04.05.2012
07:00
colloque

Organisé par Cid-femmes en collaboration avec la Carl Ossietzky Universität Oldenburg, le Centre d'études et de documentation musicales, la Bibliothèque Nationale du Luxembourg et le CCRN.

Komponistinnen aus Luxemburg - Helen Buchholtz (1877 - 1953) und Lou Koster (1889 - 1973)

Noch vor fünfzehn Jahren war Helen Buchholtz eine völlig Unbekannte und Lou Kosters Schaffen bei den meisten Musikern allmählich in Vergessenheit geraten. Heute allerdings erlangen die beiden Komponistinnen internationale Anerkennung; In den Jahren 2000 und 2003 machte das Cid-Femmes in den Räumen seiner Bibliothek die Archive der beiden Komponistinnen öffentlich zugänglich und belebte sie mit zahlreichen Projekten. Im Mai 2012 stehen Helen Buchholtz und Lou Koster nun im Zentrum einer musikwissenschaftlichen Tagung, bei welcher ForscherInnen und StudentInnen aus Deutschland, Österreich und Luxemburg teilnehmen.

Der Tagung ist am Freitagabend ein Liederabend mit Isabelle Poulenard und Jessica Chan angegliedert wie auch eine Konzert-Vortrags-Matinée am Samstagmorgen.

    Voir d’autres événements dans la collection

      Organisé par Cid-femmes en collaboration avec la Carl Ossietzky Universität Oldenburg, le Centre d'études et de documentation musicales, la Bibliothèque Nationale du Luxembourg et le CCRN.

      Organisateurs principaux

      Organisé par Cid-femmes en collaboration avec la Carl Ossietzky Universität Oldenburg, le Centre d'études et de documentation musicales, la Bibliothèque Nationale du Luxembourg et le CCRN.

      Information